Team

Michael Meier-Lubensky

Senior Coach

Autor des Buches „Mentaltraining im Kitesurfen“

VDWS-Schulleiter seit 2010

VDWS-Kiteinstruktor seit 2009

DSV-Skitourenführer seit 1995

ADAC & DMSB-Motocross/Endurotrainer

Dipl. Sport-/ Mentaltrainer -Dipl.Brunoutpräventionstrainer

Dipl.-Ing. Maschinenbau

Sportarten:

Kitesurfen, Snowkiten, Speedriding, Paragliding, Skifahren, Snowboarding

Passion:

Kiten in der Welle 



Ulrike Lubensky

Senior Coach 

Dipl. Sport-/Mentaltrainerin

Cranio Sacral Omnipathin human u. equin

Trainerin für Klassische Dressur

Yogateacher

Sportarten:

Kitesurfen, Paragliding, Speedriding, Snowkiten, Snowboarding, Skifahren, "Kiten und Reiten" 



Jesper Mewes

Senior Coach -Sozialpädagoge -NLP-Master-Coach -NLP-Mental-Coach

-NLP-Trainer -Wing-Wave-Coach -Hypnose-Master -EMDR-Anwender

-EFT-Anwender. Jesper liebt es in der Natur zu sein. Als gebürtiger Däne liegt es nahe, dass das Wasser sein Element ist und das Kiten ihn dahin bringt eins mit der Natur zu sein. Sobald er auf dem Wasser ist, angetrieben durch den Wind, spielend mit der Welle ist er im "Hier und Jetzt" und kann den Alltag und alles drum herum vergessen. 



Kitesurfing

Tore Käbisch

Tore liebt das Leben an der frischen Luft und in der freien Natur. Tore hat 2010 in aussergewöhnlicher Geschwindigkeit das Kiten gelernt und sorgt auf Fehmarn mit Justus Schwarz als Repräsentanten der Marken Ozone, SU2, XCEL und flighthouse für Aufsehen in Sachen Sprunghöhe, Moves und Stil. Seine Philosophie: Jeder Tag auf dem Wasser ist ein guter Tag auf dem Wasser egal wie die Bedingungen sind. Sportarten: Kitesurfen, Wellenreiten, Snowboarden, Skateboarden 



Maik Prang



Markus Schliebenow

Markus ist ein Fan von Geschwindigkeit. Seine frühere Liebe zum Motorsport steigerte sich noch, als er die Windkraft entdeckte. Fasziniert beschreibt er: "In dieser elementaren Antriebskraft Wind steckt noch viel mehr Freiheitsgefühl als in einem Motor. Wind ist reizvoll und wild. Du brauchst Fingerspitzengefühl. Der Spaßfaktor im Wind und auf dem Wasser ist für mich beim Kites einfach atemberaubend!" Da ihn schon sein Leben lang die Geschwindigkeit und die Performance begleitet, ist er auch einer von den wenigen Kiter die Foils/Matten benutzen. Heute verbringt der selbstständige Bühnen- und Kulissenbauer jede freie Minute an der Küste. Markus verfügt über sehr viel Lebenserfahrung und weiß darum sich diese auch für die Schulung im Kitesurfen zu Nutze zu machen.

Sportarten: Motorradfahren, Kitebuggifahren, Strandsegeln, Volleyball, Kitesurfen und funktionales Training 



Justus Schwarz

Justus hat 2008 mit dem Kiten angefangen. Zurzeit bringt er sein Studium zum Bauingenieur zum Abschluss. Jede freie Minute verbringt er auf dem Wasser, dabei versucht er permanent seine Grenzen zu verschieben. Er selber sagt über sich: „Meine Faszination am Kiten ist es, einfach mal raus zu kommen aus dem Alltag und die Seele baumeln zu lassen, mit Freunden am Strand abhängen und n’en fetten Tag haben, selbst bei "schlechtestem Wetter" (Orkan, Regen und winterliche Temperaturen), mit einem breiten Grinsen durch die Gegend zu laufen, in voller Vorfreude auf die nächste Session.“ Justus sorgt mit Tore Käbisch als Repräsentanten der Marken Ozone, SU2, XCEL und flighthouse für Aufsehen in Sachen Sprunghöhe, Moves und Stil. Sportarten: Kitesurfen, Snowboarden, Mountainbike, Krafttraining 



Milan Hermann

Mit Wurzeln in der Segelfliegerei entdeckte Milan 2006 nicht ganz zufällig die Möglichkeit sich von einem kleinen Lenkdrachen ziehen zu lassen. Die Drachen wurden größer – zunächst im Schnee, etwa vier Jahre später auch auf und über dem Wasser. Seit dem lässt ihn dieser Sport und die Weise, Natur und deren Bedingungen zu erleben nicht mehr aus seinem Bann. Er selber sagt über sich und den Sport: „Die vielen Möglichkeiten im Kitesport, seien es hohe Sprünge, technisch anspruchsvoller Freestyle oder die Erkundung verschneiter Landschaften und tropischer Mangrovenwälder machen für mich den besonderen Reiz aus. Es gibt andauernd Neues zu entdecken, ganz besonders die eigenen Grenzen und Möglichkeiten, diese zu erweitern. Wie im Rest des Lebens. Mit immer neuen Horizonten, mit neuen Orten und neuen und alten Freunden, ist Kiten für mich mit seiner Vielfalt ganz vorne mit dabei.“ Sportarten: Kitesurfen, Snowkiten, Segelfliegen, Snowboarden, Mountainbiken 



Speedriding

Martin Reiter

Martin verschiebt immerwieder aufs neue seine Grenzen und ist mittlerweile nicht nur im Winter mit dem Speedrider unterwegs. Auch im Sommer geht er immer wieder neue Projekte an. So zum Beispiel hike & fly mit dem Speedrider oder das erstbefliegen von Skiflugschanzen. 



Paragliding

Markus Harpf